Mit einer Inbetriebnahme des neuen Bad Endorfer Naturbades kann realistischerweise nicht vor der Badesaison 2020 gerechnet werden. Als Kostenrahmen sind für die reine Badeanlage ohne Berücksichtigung des Um- oder Neubaus von Toiletten und Kiosk etwa 680000 Euro anzusetzen.

zum Artikel

 Im Oktober hatten die Endorfer die Qual der Wahl - Soll ein Naturbad an der Stelle des alten Moorbades errichtet werden oder nicht? Wie geht es nach dem Bürgerentscheid nun weiter?

zum Artikel

An das Moorbad, das seit geraumer Zeit geschlossen ist, haben viele Endorfer schöne Kindheitserinnerungen.

Doch der Erhalt ist aus finanziellen Gründen nicht zu stemmen. Wie sehen Sie diesen Konflikt und wie können Sie ihn auflösen?

zum Artikel

zum Artikel

Wir meinen

Da wird von Millionen in der Stiftung schwadroniert. Man muss deutlich sagen, diesem Geld steht immer noch eine erhebliche Lücke in der Rückführung der Schulden aus dem Thermenbau gegenüber. Wir gehen davon aus, dass das Geld gerade ausreicht, um diese Lücke zu decken.

Oder andersherum: Wenn das Geld für die Finanzierung des Moorbades verwendet würde, dann heißt das im Klartext, der Gemeindehaushalt hat Schulden mit Bezug zum Moorbad!